B4C - Bim for Calculation

650,00 €
zzgl. MwSt.

B4C versteht sich als neue Erweiterung zum DBM mit der Funktion „Leistungspositionen mit Massen zu verknüpfen“, welche auf Basis eines Allplan-Modells ermittelt werden.

*der B4C wird als Software-Subscription für 12 Monate angeboten. Dieser verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn er nicht gekündigt wird. Für den B4C kommt ein eigener Software-Subscription-Vertrag zur Anwendung. Wir bitten Sie diesen unterzeichnet an info.at@allplan.com zu retournieren.

Lizenztyp
Menge

Benutzeranpassung

Vergessen Sie nicht Ihre Änderungen zu speichern, damit Sie den Artikel in den Warenkorb legen können
  • max. 250 Zeichen

Leistungspositionen mit Massen verknüpfen:  Mit B4C können Sie Massenermittlungen über Attribute über beliebige Filter schnell und einfach selbst erstellen. Ein Vorteil gegenüber anderen Lösungen ist, dass beim B4C für die Zuordnung nicht nur das Material herangezogen, sondern jedes beliebige Attribut verwendet werden kann. Zudem beim B4C die Zuordnung auch graphisch dargestellt werden kann.

Import und Export möglich: Leistungspositionen können aus olnb- oder olnv-Datenträgern oder Excel-Dateien direkt importiert werden, dann muss im Zuge dessen die Filterbedingungen selbst erstellt werden (dies ist ebenso beim DBM möglich). Mit den „Allplan Elemente“ von ALLPLAN Österreich bieten wir Ihnen aber eine Ergänzung an, welche die gesamten LBH-Positionen mit den zugehörigen Filterbedingungen enthält und nur mehr richtig gezeichnet werden muss. B4C kann immer in xcax- und EXCEL-Daten exportieren und falls ein olnv-Datenträger importiert wurde, kann dieser direkt mit Massen vervollständigt und wieder als onlv-Datenträger ausgegeben werden.

Mit den Allplan Elementen: Natürlich bieten wir Ihnen wie oben bereits erwähnt auch für die B4C Lösung die „Allplan Elemente“ an. Diese basieren jedoch auf einem olnb-Datenträger, daher kann kein olnv-Datenträger dafür in EXCEL-Daten oder xmlx-Datenträger aus den B4C „Allplan Elementen“ erstellt werden. Dies wäre nur für Sie möglich, wenn Sie per Knopfdruck die ÖNORM-Basis durch Ihren olnv-Datenträger ersetzen (Ausschreibungslücken).

Funktionsweise: Aus Allplan werden Objektattribute in den DBM geladen, im B4C-Modul (ÖNORM oder auch EXCEL) werden dann Positionsnummern mit Einheiten eingelesen (olnv, olnb oder xmlx). Danach kommt es zu einer Zuordnung von Positionsnummern über Filter und Kleinstformeln, diese Zuordnungen weisen nach Plausibilität Mengen Positionen zu. In diesem Bereich sind nach wie vor auf jeder Position die Objekte mit Bedingungen ersichtlich.

Funktionsvergleich: A2063 Datenträger (anschließend beliebiges AVA), XCAX Daten (NEVARIS, ABK), auf beliebiges Merkmal greifend, Markieren der Elemente in Allplan, mit fehlenden Attributen ergänzbar, Katalogerstellung mit Excel möglich, Katalogmodifikation mit Editor möglich, XML Datenstruktur, Auswertung analog A2063-2 (Nettomengen), Prozess ähnlich Fremdprodukten, Bedingungen bereits in CAD (IFC konform), direkte Verknüpfung mit Allplan, Allplan zwingend auf Kalkulationsplatz erforderlich, spätere Anbindung an Bimplus geplant.

Zielgruppe: KMUs, Unternehmen mit stark abweichenden Ausschreibungspositionen, Anwender von externen CAD-Daten, Ausschreibungstechniker, welche keines der xcax-Dateneinlesenden AVA-System besitzt (wie zB. ORCA, SIDOUN und Andere).

Mehrwert:
- Einfache Erstellung von Elementbüchern.
- Übersicht über CAD-Bauteile, die noch keiner Position zugeordnet sind.
- Bei Verwendung von OLNV-Datenträgern als Basis ist eine Erstellung von Ausschreibungs-Datenträgern per Knopfdruck möglich.
- Der Trigger ist nicht wie bei der derzeit gängigen D2C- oder IFC-A2063-2 Lösungen der Materialname, sondern kann auch jedes beliebige Attribut sein.

Vision: Geplante Anbindung an Allplan Bimplus, um eine Mengenermittlung aus jedem beliebigen Datenmodell zu ermöglichen.

Kernpunkte: 
- Ergänzung zum DBM (Digitaler Bim Manager) und zur graphischen Mengenermittlung. Der Katalog ist schnell und einfach erstellbar, da er ausschließlich mit vorhandenen Merkmalen operiert, welche mit klassischen Excel Funktionalität miteinander funktionieren.
- Zuweisung der Elemente erfolgt auf Basis von Filtern.
- Im Gegensatz zu den anderen D2C Lösungen können hier auch Layer verwendet werden und das Auswahlkriterium ist nicht ausdrücklich auf das Attribut „Material“ beschränkt.
- Eine Analyse von Objekten, die keine LB-Mengen hervorrufen ist sehr schnell möglich.
- Als Dateischnittstelle stehen Excel- (xls, xxls) olnv¬und xcax-Daten zur Verfügung.
- Die Mengenermittlung kann auch direkt auf einen Nicht-CAD-Arbeitsplatz erfolgen, da die Ausgabedatei aus „Allplan“ unabhängig davon eingelesen werden kann.

Installationshinweis: Bei Fehler Datei umbenennen ".zip" - Bitte bei Erhalt der Datei unter Eigenschaften mit rechter Maus modifizieren - Sicherheit zulassen und Übernehmen. Danach normal ausführen

Technische Daten

Herausgeber
ALLPLAN Österreich GmbH
Allplan Version
2020 / 2021 / 2022
Sprache
Deutsch